Erstellt mit MAGIX
Besucher: Ergebnisliste : Landshuter Dartteam wieder erfolgreich Am Samstag 13.September führte die Sparte Dart im BGS ihre 15.Bayerische Mannschaftsmeisterschaft im Foyer des Instituts für Hörgeschädigte in Straubing durch. Der ausrichtende GSV Straubing unter Führung ihrer 1.Vorsitzenden Martina Backfisch hatte alles getan, damit diese Veranstaltung erfolgreich verlaufen konnte. Neben dem Wettbewerb war man auch gespannt, ob es mit einem Nachfolger für den seit 10 Jahren amtierenden und nun scheidenden Fachwart Gottfried Paulus klappten würde.  Insgesamt nahmen 6 Dreierteams aus 3 Vereinen an dieser kleinen Jubiläumsmeisterschaft teil. Das Team I des GSV Landshut startete als Titelverteidiger und wurde seiner Favoritenrolle vollauf gerecht. In der Besetzung Lorenz Putz, Rudolf Markert und Sebastian Ladstätter behielten sie im entscheidenden Match gegen die Hausherren des GSV Straubing mit Markus Haimerl, Andreas Bauer und Stefan Schneider in der vierten Runde mit 5:4 die Oberhand und holten sich nach 2006, 2012 und 2013 ihren vierten Mannschaftsmeistertitel. Für Rudolf Markert und Sebastian Ladstätter war es jeweils der 3 Titelgewinn, während Lorenz Putz, der älteste Teilnehmer erstmals erfolgreich war. Für Rudolf Markert und Lorenz Putz war es neben dem Gewinn der Doppelmeisterschaft der zweite Dart-Titel in diesem Jahr. Platz drei belegte dank des besseren Torverhältnis bei Punktgleichheit das Team Straubing II mit Petra Brandt, Axel Keil und Josef Altmann vor dem Team des GSA Traunstein mit Thomas Bierbichler, Michael Hupfer und Leo Schlagberger. Als bester Einzelspieler wurde Rudolf Markert vom GSV Landshut ausgezeichnet, welcher 13 von 15 Partien gewann. Ebenfalls 13 Partien gewann Stefan Schneider vom ausrichtenden GSV Straubing, welcher Rudolf Markert im direkten Duell jedoch unterlag. Bei den Damen freute sich Petra Brandt über die Auszeichnung. Die Veranstaltung endete zeitaufwendig erst nach knapp 8 Stunden gegen 18.30 Uhr. Passend zum Titelgewinn des Landshuter Teams, trafen sich dann alle Teilnehmer im Landshuter Hof um unter Leitung des BGS- Vizepräsidenten Sportbeirat Thomas Weisner die Neuwahl eines Nachfolgers vorzunehmen. Trotzt großer Bemühung von Seiten Thomas Weisner und auch des scheidenden Fachwartes Gottfried Paulus, welcher einen kurzen Rückblick seiner 10-jährigen Tätigkeit als Chef der Dartsportler gab  blieb die Neuwahl letztendlich erfolglos, so dass nun unklar ist wie es mit dem Dartsport im BGS weitergehen wird. Immerhin könnte laut BGS Satzung der BGS Vizepräsident Sportbeirat dafür sorgen dass es weitergeht bis ein neuer Fachwart oder Beauftragter für die Sparte installiert ist. Zudem stehen die Termine und die Ausrichter für das Sportjahr 2015 bereits fest. So soll die Einzelmeisterschaft am 28.März in Landshut stattfinden, die Doppelmeisterschaft Ende Juni in Straubing und die Mannschaftsmeisterschaft Mitte September in Passau. Die Weichen für ein Weiterleben dieser Sportart wurden vom ausgeschiedenen Fachwart Gottfried Paulus  jedenfalls gestellt. (GP)