Erstellt mit MAGIX
Besucher: Ergebnisliste : 16. Niederbayerische Dart-Bezirksmeisterschaft in Landshut Harun Akpinar (GSC Passau) sorgt für vierten Passauer Erfolg in Serie… Trotzt einiger Probleme unter anderem auch dem bei allen Sportarten im BGS  einhergehendem Desinteresse am Sportbetrieb teilzunehmen konnten am  Samstag, 8.November die Dartsportler des Bezirks Niederbayern ihre bereits zum  16.mal stattfindende Bezirksmeisterschaft durchführen.  Der ausrichtende Gehörlosensportverein Landshut hatte erneut alles Bestens für  einen erfolgreichen Verlauf vorbereitet. Die wenigen Vereinsmitglieder  des GSV  LA hatten allerdings reichlich Arbeit und Stress mit der Vorbereitung und  Durchführung  dieser Veranstaltung, welche sie jedoch ohne Klagen bewältigten.  Wie im Vorjahr waren wieder 16 Teilnehmer gemeldet, wobei die Nichtteilnahme  der Straubinger Dartsportler doch sehr überraschte. Erstmals waren auch keine  Damen an den Dart-Boards im Einsatz, was durchaus ein Zeichen ist, dass der  Sport bei den Frauen auf wenig Interesse stößt.  Dafür waren jedoch erstmals nach Jahren wieder Teilnehmer aus Deggendorf mit  von der Partie. Und zum ersten Mal gaben sich alle bisherigen Bezirksmeister seit  der ersten Austragung im Jahr 1999 ein Stelldichein, wobei der Landshuter  Lokalmatador Sebastian Ladstätter mit 4 Titeln Rekordhalter ist.  Nach den Gruppenspielen ging es für die Teilnehmer in das computergestützten  16-Triple KO Finale, was bedeutete, dass ein Teilnehmer nach drei verlorenen  Spielen die Koffer packen konnte.Hier scheiterte bereits der Rekordhalter  Sebastian Ladstätter frühzeitig.  Mit Josef Münich, Lorenz Putz, Rudolf Markert und Harun Akpinar und Zhomas  Weisner standen am Ende 5 ehemalige Titelträger in der Runde der letzten 6,  welche Sven Labes als einziger Titelloser Spieler vervollständigte. Titelverteidiger  Josef Münich unterlag Lorenz Putz und belegte Platz 6. Lorenz Putz musste sich  Sven Labes geschlagen geben und wurde Fünfter. Sven Labes eliminierte dann  Thomas Weisner welcher Platz vier einnahm um dann gegen Harun Akpinar den  kürzeren zu ziehen und Platz drei zu belegen.  Das Finale zwischen Harun Akpinar (Titelträger 2011) und Rudolf Markert  (Titelträger 2004 und 2009) entschied Harun Akpinar in Rekordzeit für sich und  sicherte sich somit Titel Nr. 2. Die Siegerehrung fand abschließend im Clubzimmer der Sportgaststätte des  ETSV 09 Landshut statt, wo auch über den Fortbestand der Sparte Dart diskutiert  wurde.  Mit Roland Seßler vom GSV Würzburg hat sich endlich ein kompetenter  Dartsportler gemeldet, welcher die Sparte Dart im BGS weiterführen würde,  wenngleich einstweilen kommissarisch. Dabei liegt es nun auch an den  Dartsportlern selbst, mit ihrer Teilnahme dafür zu sorgen, dass es im Dartsport  weiterlaufen kann. (Gottfried Paulus)  1.- 2.-
Triple Ko-Ergebniss :