Erstellt mit MAGIX
Besucher: Ergebnisse:  Harun Akpinar feiert seinen dritten Dart-Bezirkstitel Sebastian Ladstätter verpasst fünften  Erfolg Am Samstag, 7.November 2015 führte der Bezirkssportverband Niederbayern seine  17.Dart-Bezirksmeisterschaft durch, welche der Gehörlosensportclub Passau unter  Leitung seines 1.Vorsitzenden Konrad Lorenz in der Turnhalle der Grundschule in  Passau-Hacklberg ausrichtete. Mit 16 Teilnehmern aus den vier niederbayerischen  Sportvereinen gab es wieder eine gute Beteiligung Da  der Bezirksvorsitzende Gottfried Paulus und Bezirkssportwart Thomas Weisner am  gleichen Tag beim Fachwarteseminar des Europäischen Gehörlosen Sportverbandes  (EDSO) in München weilten, übernahm Bezirks Schatzmeister Rudolf Markert die  Leitung, welche einen guten Verlauf nahm. Nachdem sich die Dartsportler immer  bessere Treffersicherheit antrainierten, konnte die Veranstaltung nach knapp 6-stündiger Spielzeit mit dem Finalspiel beendet werden. Schade eigentlich, dass von anderen  Bezirken keine Teilnehmer dabei waren, obwohl die Veranstaltung auch offen für diese  ausgeschrieben war. Wie immer wurde die Meisterschaft mit den Rundenspielen gestartet. In den 3 Gruppen   wurden die Plätze für die Doppel-KO-Runde ausgespielt. Am Interessantesten war die  C-Gruppe, wo alleine 3 ehemalige Titelträger aufeinander trafen. In dieser Gruppe holte  sich Markus Haimerl (GSV Straubing) die "Pole-Position" vor Sebastian Ladstätter (GSV  Landshut). In Gruppe B sicherte sich Titelverteidiger Harun Akpinar (GSC Passau) Platz  1 vor Johann Herrnreiter (GSV Landshut) und in Gruppe A war Josef Münich (GSC  Passau) vor Richard Hack (GSV Landshut) vorne.  Nach einer kurzen Pause, ging es dann in die Doppel-KO-Runde, wo die Teilnehmer  nach zwei Niederlagen ausschieden. Hier gab es so manch überraschendes Ergebnis,  doch setzten sich am Ende die Favoriten durch. Titelverteidiger Harun Akpinar (Passau) verlor sein ersten Match gegen Sebastian  Ladstätter (Landshut), leistete sich dann aber keinen Schnitzer mehr und marschierte ins Finale, wobei er die meisten Spiele absolvieren musste. Im vorletzten Spiel (Halbfinale)  traf Harun Akpinar wieder auf Sebastian Ladstätter und entschied das Spiel für sich, so  dass Sebastian Ladstätter mit Platz 3 vorlieb nehmen musste und einen möglichen  fünften Titel knapp verpasste. Im Finale bezwang Titelverteidiger Harun Akpinar den Straubinger Josef Altmann knapp  mit 2:1 und sicherte sich so seinen dritten Bezirkstitel. Der im Finale unterlegene Josef  Altmann war bei diesem Titelkampf die Überraschung des Tages und stand erstmals auf dem Podest. Mit seinem erneuten Titelgewinn zog Harun Akpinar mit seinem Vereinskameraden Josef Münich gleich. Beide haben nun jeweils 3 Titel und rangieren nun hinter dem viermaligen Titelträger Sebastian Ladstätter auf Platz 2 in der Erfolgsliste. Platz 3 belegen Rudolf  Markert und Lorenz Putz mit 2 Titeln, wonach Thomas Weisner, Albert Frankenberger  und Christian Wagner mit jeweils 1 Titel folgen. Petra Brandt vom GSV Straubing war einige weibliche Teilnehmerin bei diesen  Titelkämpfen und mischte im Konzert der Männer ordentlich mit. Sie schied im  Viertelfinale gegen ihren Vereinskameraden Markus Haimerl aus und belegte  letztendlich Platz 10 und wurde neue Titelträgerin.  Die Veranstaltung fand mit einem Kameradschaftsabend im Gasthaus Knott in Jacking  bei Tiefenbach ihren Abschluss, wo auch die Siegerehrung vorgenommen wurde.  Konrad Lorenz 1.Vorsitzender vom GSC Passau überreichte den Siegern die  Ehrenpreise und bedankte sich bei allen Teilnehmern fürs mitmachen. Die  18.Austragung können sich die Dart-Sportler bereits jetzt im Terminkalender vormerken.  Der Termin und der Austragungsort wird bei der Bezirkstagung, welche am 22.November in Straubing stattfindet, festgelegt.  (Gottfried Paulus)  Gruppen-Tabellen Klicken Sie auf diese Bilder, um sie zu vergrößern! (Alle Ergebnisse sind in PDF zu öffnen.) Endstand K.O.-Spielplan