Erstellt mit MAGIX
Besucher: Eine neue Sportart , nämlich das „Laufen“ entdeckte unser Mitglied Rudolf  Weichenrieder in diesem Jahr und engagiert sich nun in diesem Sport, was ihm  offensichtlich viel Spass macht.  Nachdem sich Rudi Weichenrieder durch sein Jogging-Training eine Grundlage  aufgebaut hat, nahm er am 6.April beim Schäbel-Waldlaufcup in Landshut erstmals  an einer Laufveranstaltung teil.  In der Jedermann-Klasse belegte Rudi den 10.Platz.  Seinen zweiten Lauf absolvierte Rudi dann am 27.April bei der Veranstaltung  „Landshut läuft“.  Hier startete Rudi bereits in der reguläuren Klasse. Unter 316 Männern durchlief  Rudi die 10 km Distanz in 51:31 Minuten auf Platz 138. In seiner Altersklasse (55-59  Jahre) belegte er Platz 7.  Am 25.Mai startete Rudi Weichenrieder beim 14. Rogatemarktlauf in Ergoldsbach.  Nach 10 km belegte Rudi in der Männerklasse Platz 32 und in seiner Altersklasse  Platz 5 bei einer Zeit von 50:37 Minuten für die 10 km.  Vier Wochen später, am 22. Juni stand Rudi beim 13. Altöttinger Dultlauf am Start.  Nach 10 km belegte Rudi in der Männerklasse Platz 61 und in seiner Altersklasse  (ab 55 Jahre) Platz 5, wobei er seine Bestzeit auf 48:50 Minuten drücken konnte.  Höhepunkt für Rudi war dann die Teilnahme am Münchner Stadtlauf, einem  Halbmarathon über 21,1 km mit mehreren Tausend Teilnehmern. Rudi durchlief die  Distanz in 2:03 Stunden und belegte Platz 1996 und in seiner Altersklasse Platz 49.  Bei seinen letzten Lauf, nämlich den Landshuter Stadtlauf am 27.September konnte  Rudi Weichenrieder erstmals auf dem Siegerpodest stehen. Denn in seiner  Altersklasse belegte er über die 10 km  Distanz nach 48:25 Minuten und mit  persönlicher Bestzeit den überraschenden 2.Platz. Im Zieleinlauf der Männer war er  auf Platz 31 unter 60 Teilnehmern zu finden.  In diesem Jahr plant Rudi Weichenrieder noch die Teilnahme am Lauf in Pfettrach  am 18. Oktober und im kommenden Jahr sicherlich mehr Teilnahmen an den  Laufveranstaltungen.  Wir beglückwünschen unseren Rudi zu seinen Leistungen und besonders zu seinem  Podestplatz beim Landshuter Stadtlauf wo er einen Ehrenpreis entgegennehmen  konnte und wünschen ihm bei seinen weiteren Einsätzen viel Erfolg. (Gottfried  Paulus)